Medizinisches Tapen

Kinesio-Taping

In vielen Sportarten im Bereich von Leistungs- und Breitensport sind die bunten „Pflaster“ nicht mehr fortzudenken. Allerdings hat sich das Taping mit den speziellen Tapes auch in der Praxis von Medizinern, Physiotherapeuten und Heilpraktikern erfolgreich durchgesetzt.

Bei vielen Menschen mit Rücken-, Knie oder anderen Gelenksbeschwerden konnte die Methode des Klebens Schmerzen lindern. Es ist jedoch nicht nur auf die Gelenke beschränkt, sondern kann auch sehr erfolgreich in anderen Bereichen eingesetzt werden.

Wirkungsweise und Funktionen

Schmerzreduktion:

  • Verbesserung der Mikrozirkulation
  • Unterstützung der Muskulatur
  • mechanische Korrekturen
  • verbesserter Lymphabfluss
  • Veränderung des Hauttonus
  • Reizung der Nervenenden in der Haut
  • bessere Gleitfähigkeit des Bindegewebes

 

Anwendungsmöglichkeiten

  • Verletzungen und Funktionsstörungen von Gelenken und Bändern
  • Sehnenscheidenentzündung
  • Schmerzen bei z.B. Arthrose, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen
  • Verletzungen der Muskulatur (Zerrungen, Verspannungen, Faserrisse)
  • Lymphabflussstörungen
  • Narbenentstörung (z.B. Kaiserschnitt)
  • Haltungskorrekturen
  • Menstruationsbeschwerden